• Veranstaltungen

    Aktuelle Themen, interessante Referenten und Gelegenheiten zum Networking.

Vernissage "Und am Ende wirst du vergessen", Sarah Jil Niklas - Tobias Ehinger, Manager Ballett Dortmund - Marcus Schinkel, Piano

Was haben Existenzgründer und Balletttänzer gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht sehr viel, aber beide sind stets um Perfektion bemüht und um Weiterentwicklung. Sie streben nach Anerkennung und Wertschätzung, am Ende vielleicht auch Ruhm. Und beide begleitet stets auch die Vergänglichkeit, das Risiko, verdrängt zu werden und in Vergessenheit zu geraten. Dieser Thematik widmet sich die neue Ausstellung von Sarah Jil Niklas im e-port-dortmund, zu deren Eröffnung auch Sie herzlich eingeladen sind. Es erwartet Sie nicht nur spannende Kunst sondern auch besondere musikalische Begleitung durch den bekannten Dortmunder Pianisten und Komponisten Marcus Schinkel, sowie eine thematische Einführung durch den Manager des Ballett Dortmund, Tobias Ehinger.

Vernissage: " Und am Ende wirst du vergessen.”                         
Sarah Jil Niklas,
Tobias Ehinger, Manager Ballett Dortmund 
Marcus Schinkel, Piano     

05. Oktober 2012 ab 18:00 Uhr, e-port-dortmund, Mallinckrodtstraße 320, 44147 Dortmund (Zufahrt über Speestraße)  

Sarah Jil Niklas machte sich 2006 direkt nach ihrem Studium an der University of Applied Sciences and Arts in Dortmund als Diplom-Grafik-Designerin selbstständig. Von 2008-2011 hatte sie zusammen mit ihrem Vater ein Atelier im Künstlerhaus ATELIER 21. Heute lebt und arbeitet die Grafikdesignerin und freischaffende Künstlerin in Schwerte, wo sie 2010 ihr eigenes Atelier eröffnete. In den vergangenen zehn Jahren hat die gebürtige Dortmunderin an zahlreichen Ausstellungen, Kunst-Projekten und Veranstaltungen wie z. B. der Dortmunder Museumsnacht oder den „Offenen Ateliers Dortmund“ teilgenommen.

Mit der aktuellen Ausstellung im e-port-dortmund verewigt die passionierte Balletttänzerin auch ihre eigene Leidenschaft für das Tanzen in ihren Bildern, die ein Stück weit dafür sorgen sollen, dass die Tänzer am Ende doch nicht in Vergessenheit geraten. Weitere Informationen zur Künstlerin finden Sie unter www.sjniklas.de.

Lassen Sie die Arbeitswoche entspannt ausklingen mit einer Mischung aus Kunst und Musik. Wir freuen uns auf einen interessanten und anregenden Abend mit Ihnen. Die Veranstaltung ist kostenlos, wir bitten aber aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung per Telefon (0231/4779760) oder E-Mail (info@e-port-dortmund.de).


Termin
Veranstaltung: Vernissage "Und am Ende wirst du vergessen", Sarah Jil Niklas - Tobias Ehinger, Manager Ballett Dortmund - Marcus Schinkel, Piano
Datum: 05.10.2012
Uhrzeit: ab 18:00 Uhr

Zum Anmeldeformular

Zurück