• Wissenswertes

    Meldungen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Förderlandschaft

Diskussionsveranstaltung "Digitalisierung der Arbeit" am Donnerstag, den 16. Mai 2019 von 18 - 20 Uhr am Fraunhofer IML

Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Machen smarte Systeme den arbeitenden Menschen überflüssig? Wie kann die Mensch-Technik-Interaktion gestaltet werden, sodass sie uns im Job optimal unterstützt? Zu einer interaktiven Diskussion über Chancen und Risiken im Zuge der Digitalisierung der Arbeitswelt lädt Sie das IfADo ein.

Dabei ist Ihre persönliche Meinung gefragt. Ähnlich wie im britischen Unterhaus können Sie durch die aktive Wahl des Sitzplatzes Ihren persönlichen Standpunkt zu verschiedenen Thesen im Kontext der Digitalisierung der Arbeitswelt einbringen. Je nachdem auf welcher Seite Sie Platz nehmen, signalisieren Sie, ob Sie der These zustimmen oder sie verneinen. Dabei geht es nicht um richtig oder falsch: Argumente und persönliche Erfahrungen sollen auf Augenhöhe diskutiert werden. An der Debatte nehmen Dortmunder Expertinnen und Experten aus der Logistik, Arbeitspsychologie und Soziologie teil, die die Digitalisierung der Arbeitswelt erforschen. In allgemein verständlicher Form präsentieren diese zum Einstieg aktuelle Erkenntnisse aus ihrer Forschung. Diskutieren Sie mit über die digitale Arbeitswelt von morgen am Donnerstag, 16. Mai, um 18:00 Uhr. Moderation: Maximilian Doeckel (Wissenschaftsjournalist).

Nach einem langen Arbeitstag ist die persönliche Fitness zum Diskutieren natürlich besonders wichtig, deswegen wird von den Veranstaltern mit Getränken und einem Imbiss für das leibliche Wohl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesorgt. Veranstaltungsort ist das Fraunhofer IML – LogistikCampus, Joseph-von-Fraunhofer-Straße 2-4, 44227 Dortmund. Das Anwendungszentrum des „Innovationslabors Hybride Dienstleistungen in der Logistik“ bietet – ausgerüstet mit Technik, Versuchsständen und Demonstratoren rund um die Mensch-Maschine-Interaktion – ein passendes Ambiente für die Debatte.

Die öffentliche Diskussionsveranstaltung richtet sich an alle, die sich Gedanken über die Arbeitswelt von morgen machen, aktiv ihre persönliche Meinung einbringen möchten und sich bei Dortmunder Forschenden aus erster Hand über aktuelle, wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema informieren möchten. Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir um eine kurze, unverbindliche Anmeldung via event@ifado.de.

Die Veranstaltung wird vom Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und der Sozialforschungsstelle der TU Dortmund (sfs) im Kontext des „Leistungszentrums für Logistik & IT“ und des „Innovationslabor Hybride Dienstleistungen in der Logistik“ durchgeführt.

Hier geht`s zur Veranstaltung auf der Seite des IfaDo….

Veranstaltungsflyer 

Zurück