• Wissenswertes

    Meldungen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Förderlandschaft

Neuer Förderkompass 2024 bündelt Informationen zu alten und neuen Förderprogrammen

Der neue Förderkompass 2024 von BAFA und BMWK bündelt die wichtigsten Informationen zu alten und neuen Förderprogrammen und bietet Interessenten eine erste Orientierung. Der Förderkompass richtet sich neben kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) auch an Privatpersonen und Gemeinden. Welche Zielgruppen für welches Förderprogramm antragsberechtigt sind, welche nicht und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, wird im Förderkompass 2024 unkompliziert für jedes Förderprogramm aufgelistet.

Der Förderkompass richtet sich unter anderem an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Er bündelt die Informationen zu alten und neuen Förderprogrammen und bietet Interessenten eine erste Orientierung. Foto: TZDO / Roland Kentrup

Das Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) setzt für das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) jährlich zahlreiche Förderprogramme um. Diese leisten einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz und die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Programme in den Bereichen Energie und Wirtschaft

Neben einer ersten Orientierung über die vielfältigen Programme in den Bereichen Energie und Wirtschaft dient der Förderkompass auch als Anlaufstelle zu Basisinformationen wie Antragsberechtigungen, Förderhöhen und Kontaktmöglichkeiten.

Wie auch schon 2023 stehen im Fokus des diesjährigen Förderkompasses die Förderprogramme der Bereiche Energie und Klimaschutz. Von Gebäudesanierung über Kälte-Klimaanlagen bis hin zu E-Lastenräder und Elektromobilität — die Förderprogramme des BAFA nehmen vor dem Hintergrund des Klimaschutzes eine essenzielle Stellung bei der Energiewende Deutschlands ein. Hierunter fallen u. a. die Bundesförderung für effiziente Gebäude, die Bundesförderung für effiziente Wärmenetze, die Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude sowie die Bundesförderung für Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme.

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von KMU

Eine ebenso große Rolle im diesjährigen Förderkompass nehmen die Programme im Bereich der Wirtschaft ein. Im Vordergrund steht insbesondere die Unterstützung von KMU bei der Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit sowie bei Markterschließungen im In- und Ausland. Hierunter fallen beispielsweise die Programme Innovativer Schiffbau, Unternehmensberatung, INVEST, STARK, die Bundesförderung Aufbauprogramm Wärmepumpe oder die Exportinitiative Energie.

Weitere Informationen und Download

Weitere Informationen zum Förderkompass 2024 von BAFA und BMWK finden Sie hier.

Eine digitale Version des Förderkompasses 2024 finden Sie hier zum Download.

Zurück