• Wissenswertes

    Meldungen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Förderlandschaft

Drei neue Mitglieder im Hochschulrat der Fachhochschule Dortmund: Ministerin Ina Brandes übergibt Ernennungsurkunden

Der neue Hochschulrat der FH Dortmund hat am 20. April 2023 zum ersten Mal getagt. Ina Brandes, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, übergab den Ratsangehörigen ihre Ernennungsurkunden und begrüßte drei neue Mitglieder. Sieben Mitglieder wurden für eine weitere Amtsperiode bestellt. Mit Evi Carola Hoch, Prof. Achim Schmidtmann und Prof. Jan Ehlers konnte die Hochschule drei neue Mitglieder für das Gremium gewinnen. Damit ist der Hochschulrat für die nächsten fünf Jahre geschäftsfähig.

Ina Brandes (Mitte), Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, besuchte die Mitglieder des neuen Hochschulrats (v.l.): Evi Carola Hoch, Prof. Dr. Achim Schmidtmann, Prof. Dr. Jan Ehlers, Dr. Horst Günther, Prof. Dipl.-Ing. Sabine Keggenhoff, Jutta Reiter, Heike Bähner, Guido Baranowski, Dr.-Ing. Thomas Graefenstein, Dr. Kurt Sohm. Foto: FH Dortmund / Tilman Abegg

Im Anschluss an die Urkundenübergabe setzte sich der Rat zu seiner ersten, konstituierenden Sitzung zusammen. Guido Baranowski wurde einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt, ebenso einstimmig wählten die Mitglieder Jutta Reiter als Stellvertreterin.

Die Mitglieder des neuen Hochschulrats

Das sind die Mitglieder des neuen Hochschulrats:

• Guido Baranowski, Vorsitzender des Hochschulrats, ehemaliger Vorsitzender der Geschäftsführung des Technologiezentrums Dortmund

• Jutta Reiter, stellvertretende Vorsitzende des Hochschulrats, Geschäftsführerin der DGB-Region Dortmund-Hellweg

• Neu: Prof. Dr. rer. pol. Achim Schmidtmann ist Professor für Wirtschaftsinformatik, insbesondere betriebliche Informationssysteme und ERP-Systeme, an der Hochschule Bielefeld und ist dort Wahlvorstandsmitglied. Von 2006 bis 2017 forschte und lehrte er am Fachbereich Informatik der Fachhochschule Dortmund und war Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik, Mitglied des Fachbereichsrats, Alumni-Beauftragter, Initiator und Mitherausgeber der Fachbereichsschriftenreihe.

• Neu: Evi Carola Hoch ist seit 2012 Vorstandsmitglied der Wilo-Foundation mit Sitz in Dortmund und insbesondere für das weltweite gesellschaftliche Engagement der Familienstiftung verantwortlich. Wissenschaft und Forschung sowie Bildung und Soziales zählen neben Kultur und Sport zu den Förderbereichen der Stiftung. Umwelt- und Klimaschutz sowie Themen rund um die Ressource Wasser, Technik und Digitalität sowie (Social) Entrepreneurship bilden wichtige inhaltliche Schwerpunkte bei ihrem Engagement. Dieses kommt nach dem Motto „empowering young people“ vor allem jungen Menschen zugute.

Evi Carola Hoch absolvierte den Magister Artium (M.A.), das Polonicum (Universität Mainz) und den Executive Master of Business Administration in International Business (ENPC, Paris). Sie ist Mitglied im Hochschulrat der Hochschule Hof, im Kuratorium des Masterplan Wissenschaft Dortmund sowie in weiteren Vereinen und Gremien.

• Neu: Prof. Dr. med. vet. Jan Ehlers ist Inhaber des Lehrstuhls für Didaktik und Bildungsforschung im Gesundheitswesen an der Universität Witten/Herdecke und Vizepräsident für Lernen und Lehren der Hochschule. Zuvor leitete er das Kompetenzzentrum für E-Learning, Didaktik und Ausbildungsforschung der Tiermedizin an der TiHo Hannover. Prof. Ehlers ist Mitglied des Herausgebergremiums des Journals for Medical Education, des Prüfungsausschusses der Tierärztekammer Niedersachsen, des Scientific Advisory Boards der FOM Universität Essen und weiterer Gremien und Institutionen.

• Heike Bähner, Vorstandsvorsitzende der Fördergesellschaft der FH Dortmund und ehemaliges Vorstandsmitglied aller Gesellschaften der Volkswohl Bund Lebensversicherung

• Dr. rer. pol. Horst Günther, selbstständiger Wirtschaftsberater

• Dr.-Ing. Thomas Graefenstein, Vorstand der roTeg Aktiengesellschaft

• Prof. Dipl.-Ing. Sabine Keggenhoff, Architektin, Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur und Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

• Mag. Dr. Kurt Sohm, Leiter Qualitätssicherung, FH Technikum, Wien

Ulrike Martina Sommer (Geschäftsführerin der Wider Sense TraFo gGmbH), Prof. Uwe Großmann (Fachbereich Wirtschaft, FH Dortmund) und Prof. Manfred Glesner (Leiter der weltweit kooperierenden Forschungsgruppe „Mikroelektronische Systeme“) haben den Hochschulrat verlassen. Die FH Dortmund dankt ihnen herzlich für die geleistete Arbeit.

Vielfältige Aufgaben des Hochschulrats

Der Hochschulrat der FH Dortmund besteht aus zehn Mitgliedern, davon höchstens drei aus der Fachhochschule. Das Hochschulgesetz NRW gibt die vielfältigen Aufgaben vor: Der Rat berät das Rektorat, beaufsichtigt die Geschäftsführung und tagt mindestens viermal im Jahr. Er gibt unter anderem Empfehlungen und nimmt Stellung zum Hochschulentwicklungsplan, zum Rechenschafts- und weiteren Berichten, zu Angelegenheiten der Forschung, Kunst, Lehre und des Studiums. Außerdem sind die Ratsmitglieder Teil der Hochschulwahlversammlung, die die Mitglieder des Rektorats, also auch Rektor*in und Kanzler*in, wählt und gegebenenfalls abwählt.

Hier lesen Sie vollständige Pressemitteilung der FH Dortmund.

Zurück